s
Über uns

Der Verlag

Mit unserem Verlag, den wir 2012 in Zürich gegründet haben, möchten wir bisher unbekannte Werke auf dem aktuellen Wissensstand über die historische Aufführungspraxis herausgeben. Das Konzept unserer Ausgaben: Sie umfassen eine moderne Edition in möglichst unveränderter Übertragung des Originaltextes samt Vorwort und kritischem Bericht, das Stimmenmaterial, sowie je nach urheberrechtlicher Lage auch das Faksimile des Originals.

Im Zentrum unseres Programms steht Musik des 18. und 19. Jahrhunderts sowie zeitgenössische Schriften wie Briefe und Traktate. Neben bisher unbekannten Werken widmen wir uns auch der Neuausgabe von schwer zugänglichen Werken oder Editionen, welche den heutigen Ansprüchen der Aufführungspraxis nicht mehr genügen. Den Anfang machen Werke mit Flöte. Abgerundet wird das Programm durch Kompositionen des 20. und 21. Jahrhunderts.

Wer sind wir? - Profi und Amateur

Peter Schmid und Claire Genewein - Geeignete Werke wählen wir gemeinsam aus und erproben sie gerne im Zusammenspiel.

Claire Genewein: Als an der Forschung interessierte Traversflötistin bin ich auf der Suche nach geeigneten Werken, welche ich selber im Konzert spiele. Dementsprechend liegt mir eine kritische und praxistaugliche Ausgabe am Herzen.

Peter Schmid: Ich bringe meine in der Forschung als Chemiker erworbene Akribie ins Verlagswesen ein. Mein Bezug zur Musik: ich spiele mit Begeisterung Traversflöte und bin im Verlag für die Transkriptionsarbeit zuständig.

 

Paul Simmonds spielt Clavichord, Cembalo und Orgel und ist Experte für historische Tasteninstrumente. Er besorgt und überprüft die Generalbass-Bezifferung unserer Ausgaben.